Home

Die Österreichische Gesellschaft für Soziale Arbeit (ogsa) versteht sich als Gremium zur Förderung der Disziplin und Profession der Sozialen Arbeit.

Neben der Weiterentwicklung von Theorie, Forschung und Lehre der Sozialen Arbeit widmet sich die ogsa der Förderung des interdisziplinären Austauschs, der Information der Öffentlichkeit sowie der Vernetzung auf nationaler und internationaler Ebene.

Die Österreichische Gesellschaft für Soziale Arbeit (ogsa) beteiligt sich am gesellschaftlichen Diskurs mit wissenschaftlichen Expertisen und Stellungnahmen.

Ordentliche Mitglieder des Vereins können alle physischen und juristischen Personen werden, die in Wissenschaft, Studium, Lehre oder Praxis der Sozialen Arbeit tätig sind und die Zwecke des Vereins unterstützen.

Eine außerordentliche Mitgliedschaft steht allen physischen und juristischen Personen offen, die die Ziele der ogsa unterstützen wollen.

Weitere Aktivitäten, die der Zielsetzung des Vereins dienen:

  • Durchführung von Tagungen und Symposien,
  • Publikation von Fachbüchern und Fachzeitschriften,
  • Errichtung von Arbeitsgruppen und Fachkommissionen,
  • Stellungnahmen zu hochschul-, wissenschafts- und gesellschaftspolitischen Fragen,
  • Durchführung von Forschungsprojekten und Schulungen.

Am 21. März 2022 fand das ogsaFORUM online statt.
Zum Nachsehen und -lesen stellen wir eine umfangreiche Tagungsdokumentation zur Verfügung!

Aktuelles

ogsaTAGUNG 2023: Call for Participation

Am 13. und 14. März 2023 findet die sechste wissenschaftliche ogsaTAGUNG an der FH Burgenland in Eisenstadt statt. Die Tagung bietet Austausch, Diskurs und Vernetzung zum Tagungsthema Soziale Arbeit in einer Zeit der Krisen und Transformationen. An den beiden Tagen erwarten Sie thematische Beiträge im Rahmen von Keynote-Vorträgen, Poster-Präsentationen und Vorträgen in parallel stattfindenden Panels sowie Workshops der ogsa [...]

15.12.2022: Virtueller Austausch AG Klimagerechtigkeit

Virtueller Austausch AG Klimagerechtigkeit und Soziale Arbeit Die AG Klimagerechtigkeit und Soziale Arbeit lädt alle Interessent*innen ein, am ersten virtuellen AG-Treffen teilzunehmen und damit etwas zur weiteren Entwicklung der AG beizutragen.  Das Treffen findet am 15.12.2022 von 14:00- 16:00 Uhr online via MS Teams statt. Es freut uns Euch/Sie kennenzulernen und gemeinsam auszuloten, was unsere [...]

CfP Dissertationskolloquium im Rahmen der ogsaTAGUNG 2023

Als AG Forschung der ogsa bieten wir eine Plattform zur Vernetzung von Forschungsaktivitäten in der Sozialen Arbeit in Österreich und darüber hinaus. Wir verfolgen das Ziel Sozialarbeitsforschung in Österreich zu stärken und sichtbarer zu machen. Einen besonderen Schwerpunkt legen wir auf die Förderung von Promotionsprojekten.

CfP Buchprojekt: Forschung (in) der Sozialen Arbeit in Österreich

Die Vielfältigkeit sozialarbeitsbezogener Forschung soll mit dem avisierten Sammelband der AG Forschung der Österreichischen Gesellschaft für Soziale Arbeit (ogsa) dargestellt werden. Dabei werden Beiträge aus Grundlagenforschung bis hin zu partizipativer Aktionsforschung, aus nationalen Diskurslinien aber auch internationalen Perspektiven aufgegriffen. Somit soll ein möglichst breites Bild gegenwärtiger Sozialarbeitsforschung mit Bezug zu Österreich entstehen. 

CfP: Doing Transitions – Relational Perspectives on the Life Course (10. – 12.05.2023, Frankfurt/Main)

The conference will bring together research fellows of the Doing Transitions group with other transition researchers to present and discuss key findings of their studies in panels with discussants. 

Sammelband “Europäische Gesellschaften zwischen Kohäsion und Spaltung” erschienen

Soziale Kohäsion zu fördern und zu bewahren ist eine zentrale Herausforderung europäischer Gesellschaften. Basierend auf Beiträgen der ersten trinationalen Tagung von DGSA, OGSA und SGSA wird in diesem Sammelband thematisiert, welche Bedeutungen soziale Kohäsion für Individuen und Gesellschaften hat und wie Soziale Arbeit dazu beitragen kann, soziale Kohäsion als Grundlage freiheitlich demokratischer Gesellschaften zu fördern […]

Wollen Sie uns unterstützen?

Werden Sie jetzt ogsa-Mitglied

Die ogsa lebt von ihren Mitgliedern. Die Gründer*innen haben in Anlehnung an die Erfahrungen unserer Nachbar*innen in Deutschland und der Schweiz einen Rahmen geschaffen.

Mit Ihrer Mitgliedschaft unterstützen den fachlichen Diskurs zur Sozialen Arbeit in Österreich – wir freuen uns wenn Sie sich auch persönlich in die Diskussion einbringen und bei unseren Veranstaltungen mit dabei sind.

Als besonderes Service erhalten Sie monatlich die Zeitschrift „Soziale Arbeit“, herausgegeben vom DZI Berlin, mit aktuellen Fachbeiträgen in einer vollständigen PDF-Version per Mail. Auf dieses neue Service sind wir besonders stolz. Zweimal im Jahr, voraussichtlich im Juni und Dezember, enthält die Zeitschrift einen ausführlichen Newsletter über die Aktivitäten der ogsa und ihrer AGs.

Nähere Informationen zu unseren Aktivitäten können Sie auf unserer Infoseite nachlesen. Als Mitglied erhalten Sie auch unseren Newsletter und alle aktuellen Informationen per E-Mail. Wenn Sie in einer Arbeitsgruppe mitwirken wollen, ersuchen wir Sie um direkte Kontaktaufnahme mit den Leiter*innen der AG.

Der Mitgliedsbeitrag beträgt € 80,- für Einzelpersonen und € 20,- für Studierende pro Jahr.

Über die ogsa

Die Österreichische Gesellschaft für Soziale Arbeit (ogsa) versteht sich als Gremium zur Förderung der Disziplin und Profession der Sozialen Arbeit. Neben der Weiterentwicklung von Theorie, Forschung und Lehre der Sozialen Arbeit widmet sich die ogsa der Förderung des interdisziplinären Austauschs, der Information der Öffentlichkeit sowie der Vernetzung auf nationaler und internationaler Ebene.